Datenschutzerklärung zur Begleitforschung

1. Allgemein

Der verantwortungsbewusste Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und deren Schutz sind uns ein besonderes Anliegen. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie daher als Interessent:in oder Teilnehmer:in an der KlimaTicket Begleitforschung über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie über Ihre Rechte in Bezug auf diese Datenverarbeitung informieren.

Im Zuge der Implementierung neuer Technologien können Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Wir stellen jedoch sicher, dass für Sie immer die jeweils aktuelle Version verfügbar ist.

2. Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung

Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie („BMK„, „wir„, „uns„)
Radetzkystraße 2
1030 Wien

E-Mail: servicebuero@bmk.gv.at
www.bmk.gv.at

3. Datenschutzbeauftragter gemäß Datenschutz-Grundverordnung

Bei Fragen zum Datenschutz oder zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten wenden Sie sich gerne an unsere Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@bmk.gv.at.

4. Datenübermittlungen

Das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie lässt die personenbezogenen Daten zum Zweck der Begleitforschung durch Auftragsverarbeiter verarbeiten. Unter Auftragsverarbeitern verstehen wir unsere Vertragspartner, die in unserem Auftrag personenbezogene Daten verarbeiten. Wir setzen Auftragsverarbeiter nur für rechtmäßig von uns vorgenommene Datenverarbeitungen ein. Wir überzeugen uns im Vorfeld immer davon, dass der einzelne Auftragsverarbeiter zur Dienstleistungserbringung geeignet ist, insbesondere, dass er ausreichende Gewähr für eine rechtmäßige und sichere Datenverwendung bietet.

Die von uns ausgewählten Auftragsverarbeiter erhalten von uns personenbezogene Daten nur im unbedingt erforderlichen Umfang und die Verarbeitung erfolgt ausschließlich zu den von Ihnen vorgegebenen Zwecken. Wir überlassen Ihre personenbezogenen Daten dabei an das Forschungsteam infas/Triconsult/MotionTag:

Kontaktdaten infas

infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft GmbH
Friedrich-Wilhelm-Straße 18
53113 Bonn

Tel.: +49 228 3822-0
E-Mail: info@infas.de
www.infas.de

Kontaktdaten Triconsult

TRICONSULT Wirtschaftsanalytische Forschung GmbH
Lange Gasse 30
1080 Wien

Tel.: +43 1 4084931
E-Mail: office@triconsult.at
www.triconsult.at

Kontaktdaten MotionTag

MOTIONTAG GmbH
Rudolf-Breitscheid-Str. 162
14482 Potsdam

www.motion-tag.com/de/

Die Datenschutzbeauftragten des Forschungsteams infas/Triconsult erreichen Sie unter den folgenden Adressen:

Kontaktdaten Datenschutz infas

infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft GmbH
Datenschutzbeauftragter
Herr Christian Dickmann
Friedrich-Wilhelm-Straße 18
53113 Bonn

E-Mail: datenschutz@infas.de

Kontaktdaten Datenschutz Triconsult

Triconsult Wirtschaftsanalytische Forschung GmbH
Herr Dr. Felix Josef
Lange Gasse 30
1080 Wien

E-Mail: josef@triconsult.at

Kontaktdaten Datenschutz MotionTag

MotionTag GmbH
Datenschutzbeauftragter
Rudolf-Breitscheid-Str. 162
14482 Potsdam

E-Mail: datenschutz@motion-tag.com

externer Datenschutzbeauftragter:
Roman Maczkowsky
m-privacy GmbH
Werner-Voß-Damm 62
2101 Berlin

Wir empfehlen, sich bei Fragen zum Datenschutz oder zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten sich zunächst jeweils an die Stelle zu wenden, von der Sie zuletzt kontaktiert worden sind. Wenn Sie sich zur Teilnahme an der zur KlimaTicket Begleitforschung entschließen, wird dies in der Regel infas oder Triconsult sein. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass die Bearbeitung Ihres Anliegens möglichst zeitnah erfolgen kann. Unabhängig davon oder wenn Sie mit dem Umgang mit ihren Daten durch die Auftragsverarbeiter nicht einverstanden sind, können Sie sich jedoch auch stets an das BMK wenden.

5. Welche personenbezogene Daten verarbeiten wir und zu welchem Zweck

5.1. Kontaktaufnahme zur KlimaTicket Begleitforschung

Das KlimaTicket leistet einen wesentlichen Beitrag zur Klimaneutralität Österreichs. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Begleitforschung wird die Nutzung des Klimatickets erforscht, um den Weiterbestand des Klimatickets für eine bessere Umwelt zu unterstützen. Dazu können auch Sie beitragen. Mit Ihrer freiwilligen Einwilligung nach Art 6 Abs. 1 lit a DSGVO werden Ihre Vertriebsdaten dazu verwendet, dass Sie im Auftrag des BMK vom Forschungsteam infas/Triconsult zur Durchführung der Begleitforschung elektronisch (z. B. per E-Mail oder telefonisch) kontaktiert und eingeladen werden. Ihre Vertriebsdaten umfassen folgende Informationen: Name, erworbenes Produkt, Laufzeit des Produkts, Geschlecht, Geburtsdatum, Rechnungsadresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Ihre Einwilligung können Sie ohne Angabe von Gründen mit der Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen.

Sollten Sie uns (noch) keine Einwilligung zur elektronischen Kontaktaufnahme erteilt haben, werden wir Ihnen gegebenenfalls per Post eine Postkarte mit einer Einladung und allen relevanten Informationen dazu zukommen lassen. Dazu verarbeiten wir Ihren Namen und Adresse auf Basis unserer berechtigten Interessen an der Verbesserung unserer Produkte gem. Art 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Dieser Verarbeitung können Sie jederzeit widersprechen.

5.2. Teilnahme an der KlimaTicket Begleitforschung

Wenn Sie aufgrund Ihrer in Pkt. 4.1. erläuterten freiwilligen Einwilligung gem. Art 6 Abs. 1 lit a DSGVO an der Begleitforschung teilnehmen, können Sie aus mehreren Varianten – von einem schriftlichen Wegetagebuch über telefonische Befragung bis hin zur Nutzung einer eigenen App – wählen. Durch Ihre Teilnahme werden weitere Angaben bei Ihnen erhoben. Es handelt sich dabei um folgende Themengebiete: Daten zur Soziodemografie, Ort und Verkehrsunternehmen, bei dem das KlimaTicket erworben wurde, Arbeits- und Wohnort, Informationen zur aktuellen und künftigen Ticketnutzung sowie weitere Informationen aus der Befragung. Zur Auswertung der Befragungen werden die Daten anonymisiert, so dass eine Rückführung auf Sie nicht mehr möglich ist.[KA1]  Das bedeutet: Ihre Angaben in der Begleitforschung werden stets getrennt gehalten von ihren Vertriebsdaten. Das Forschungsteam infas/Triconsult wird die Ergebnisse der Begleitforschung an das BMK nur in anonymisierter Form übermitteln. Das BMK als Auftraggeber der Begleitforschung kann also nicht erkennen, welche Aussagen von welcher Person gemacht worden sind.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen mit der Wirkung für die Zukunft widerrufen. Danach werden wir keine Daten mehr verarbeiten, die einen Personenbezug zu Ihnen ermöglichen.

6. Speicherdauer

Gemäß den gesetzlichen Vorschriften werden Daten grundsätzlich nicht länger gespeichert als zur Erreichung des Zwecks der Speicherung notwendig. Die konkrete Speicherdauer kann sich aus einer anwendbaren Rechtsvorschrift ergeben oder gilt für die Dauer Ihrer Einwilligung. Entfällt der Zweck, zu welchem die personenbezogenen Daten gespeichert wurden, oder läuft eine gesetzlich vorgesehene Aufbewahrungsfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Folgende Anwendungsgebiete sind für die Speicherdauer hervorzuheben:

  • Wenn Sie uns kontaktieren, speichern wir Ihre Daten für die Dauer von sechs Monaten nach der abschließenden Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage. Diese Speicherung erfolgt, um auf etwaige Rückfragen reagieren zu können.
  • Sollten Sie uns eine Einwilligung zur Kontaktaufnahme in Verbindung mit Begleitforschung abgegeben haben, werden die Daten nach Widerruf der Einwilligung gelöscht. Ansonsten erfolgt eine Löschung drei Jahre nach der letzten Kontaktaufnahme.
  • Daten aus Ihren Befragungen werden spätestens nach sechs Monaten anonymisiert bzw. gelöscht, falls Sie schon davor Ihre Einwilligung widerrufen.

Außerdem speichern wir Ihre personenbezogenen Daten im Anlassfall auch über die genannten Fristen hinaus, solange Rechtsansprüche aus dem Verhältnis zwischen Ihnen und uns geltend gemacht werden können bzw. bis zur endgültigen Klärung eines konkreten Vorfalles oder Rechtstreits. Diese längere Aufbewahrung erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Geltendmachung, Aufklärung und Verteidigung von Rechtsansprüchen.

7. Maßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die gesetzlichen Bestimmungen über den Datenschutz eingehalten werden. Ihre personenbezogenen Daten werden auf sicheren Netzwerken gespeichert, auf die nur eine begrenzte Anzahl von Personen zugreifen kann, die sich verpflichten, die Vertraulichkeit dieser Daten zu wahren. Trotz dieser Maßnahmen besteht aber bei jeder Zurverfügungstellung von personenbezogenen Daten im Internet die Gefahr, dass diese durch Dritte abgefangen und verwendet werden.

8. Ihre Rechte

Grundsätzlich stehen Ihnen folgende Rechte zu, die Sie gegenüber dem Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie geltend machen können:

  • Recht auf Auskunft
    Sie haben das Recht, vom Verantwortlichen jederzeit eine Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Recht auf Berichtigung
    Sie haben das Recht auf Berichtigung allenfalls unrichtiger Daten, die Ihre Person betreffen (z. B. Schreibfehler).
  • Recht auf Löschung
    Sie haben das Recht, dass personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht erforderlich sind und die Löschung keinem Rechtsgrund entgegensteht.
  • Recht auf Einschränkung
    Sie haben das Recht, vom Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
    Sie haben das Recht, die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und die Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.
  • Recht auf Widerspruch
    Sie haben das Recht, Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zu erheben, sofern die Datenverarbeitung aufgrund eines öffentlichen Interesses bzw. in Ausübung öffentlicher Gewalt oder aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgt. Erfolgt die Datenverarbeitung, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, ohne Angabe von Gründen Widerspruch gegen diese Datenverarbeitung einzulegen.
  • Recht auf Widerruf der Einwilligung
    Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Dadurch wird die weitere Verarbeitung Ihrer Daten unzulässig; die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt jedoch unberührt.
  • Recht auf Beschwerde
    Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich an unten angegebene E-Mail-Adresse wenden oder sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

    Kontaktdaten
    Österreichische Datenschutzbehörde,
    Barichgasse 40-12, 1030 Wien
    Tel.: +43 1 52152-0
    E-Mail: dsb@dsb.gv.at
    www.dsb.gv.at
  • Wahrnehmung der Betroffenenrechte
    Wenn Sie ein Betroffenenrecht geltend machen möchten oder sonstige Fragen zum Datenschutz haben, kontaktieren Sie uns. Dazu stehen Ihnen folgende Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung:

    E-Mail: datenschutz@bmk.gv.at

    Per Post an:
    Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
    Radetzkystraße 2
    1030 Wien

    Kontaktdaten Datenschutz infas
    infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft GmbH
    Datenschutzbeauftragter
    Herr Christian Dickmann
    Friedrich-Wilhelm-Straße 18
    53113 Bonn

    E-Mail: datenschutz@infas.de

    und

    Kontaktdaten Datenschutz Triconsult
    Triconsult
    Wirtschaftsanalytische Forschung GmbH
    Herr Dr. Felix Josef
    Lange Gasse 30
    1080 Wien

    E-Mail: josef@triconsult.at

    Kontaktdaten Datenschutz MotionTag
    MotionTag GmbH
    Datenschutzbeauftragter
    Rudolf-Breitscheid-Str. 162
    14482 Potsdam

    E-Mail: datenschutz@motion-tag.com

    externer Datenschutzbeauftragter:
    Roman Maczkowsky
    m-privacy GmbH
    Werner-Voß-Damm 62
    2101 Berlin


    Sobald wir Ihre Aufforderung erhalten haben und keine begründeten Zweifel an Ihrer Identität bestehen, werden wir Ihre Aufforderung innerhalb von vier Wochen beantworten.